Carpetlight

Licht im Teppich? Großartige Idee für Film- und Fotoproduktionen, bei denen man plötzlich bisher nicht erreichbare Stellen ausleuchten kann. Aber textile Leuchten können natürlich noch ganz anders eingesetzt werden, zum Beispiel in der Architektur – dort entstehen dann Beleuchtungskonzepte, die weit über die klassische „Lampe“ hinausgehen.  Mehr über die hochkomplexen LEDs erfahren wir beim Hamburger Startup Carpetlight.

Verknüpfte Beiträge

  • Technik für Hollywood

    14.11.2018

    Wenn am Sonntagabend in Deutschland Tatortzeit ist, schaut Götz Schmidt zur Nedden ganz genau hin. Nicht wegen der Leichen, sondern wegen der... mehr >