Nachwuchsforscher besser fördern

11.06.2013

Bei einem Spitzentreffen diskutierten Experten, wie sie Schüler gezielt an Naturwissenschaften, Informatik und Technik heranführen können.

„In den naturwissenschaftlichen und technischen Fächern ist es ganz wichtig, dass wir den jungen Leuten sagen, wozu das gut sein soll; wir brauchen Anschaulichkeit und Nähe zur Praxis. Beides ist nur zu bekommen, wenn Forschungsinstitute und Unternehmen in der Nähe sind“, sagte Matthias Mayer von der Körber-Stiftung. Das Modell der Initiative NAT ist hier wegweisend. Matthias Mayer und Schulsenator Ties Rabe äußern sich zum ersten Nationalen MINT-Gipfel in Berlin.

Finden Sie rechts den Artikel von Marc Hasse aus dem Hamburger Abendblatt vom 11. Juni 2013.

 

 

Beitrag teilen