Mädchen, MINT & Multiplikatoren am Start - Auftakt des Programms mint:pink

22.11.2013

Hamburg, 22. November. Die freche Farbwelt ist Programm: Damit sich mehr Oberstufenschülerinnen für die Naturwissenschaften interessieren und pro Schule mindestens „Fünf Mädchen ins NAT-Profil“ gehen, hat die Initiative NAT „mint:pink“ ins Leben gerufen. Ein Programm, das sich schulübergreifend an Neuntklässlerinnen richtet und ein Jahr lang zahlreiche Begegnungen mit der Praxis in Unternehmen, Hochschulen und Laboren ermöglicht. Am 2. Dezember startet es offiziell unter der Schirmherrschaft von Senatorin Jana Schiedek.

Mit knapp hundert Teilnehmerinnen hatte die Initiative NAT, die sich für mehr naturwissenschaftlichen Nachwuchs in Hamburg stark macht, bei der Planung von mint:pink kalkuliert. Und nicht mit einer so großen Resonanz gerechnet. Um möglichst wenigen Mädchen absagen zu müssen, wurde das Programm bereits ausgeweitet: Dank einer Budgeterhöhung der beiden Projektpartner – der Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation sowie der Körber-Stiftung – können im kommenden Jahr nun 130 Schülerinnen aus neun Hamburger Gymnasien an Exkursionen in Unternehmen, Laborbesichtigungen und Experimenten teilnehmen.

Wir laden Sie herzlich ein, an der Auftaktveranstaltung im KörberForum dabei zu sein und die teilnehmenden Mädchen, ihre Eltern und die sie betreuenden Lehrer sowie Kooperationspartner aus Wissenschaft und Wirtschaft zu erleben.

Pressetermin:

Montag, 2. Dezember 2013, 18-20 Uhr

KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg, U3, Station Baumwall

Rahmen:

  • Grußwort der Schirmherrin, Senatorin Jana Schiedek
  • Warum mint:pink? (Initiative NAT, Matthias-Claudius-Gymnasium)
  • Perspektiven für Mädchen (E.ON Hanse AG; Femtec, Hochschulkarriere-zentrum für Frauen Berlin; Aurubis AG)

Bitte melden Sie sich bis zum 28.November bei Dr. Susanne Winterberg an,
E-Mail: susanne.winterberg[at]initiative-nat.de
Telefon: 040-328 91 98 53
Mobil: 0172 3160748

Informationen zu mint:pink unter www.mintpink.de

Beitrag teilen