Hamburger Schüler auf Teilchenspurensuche

25.10.2012

Kooperationspartner DESY, das Netzwerk Teilchenwelt und fünf Hamburger Schulen besiegeln erfolgreiche Zusammenarbeit in Anwesenheit von Senator Ties Rabe.

Hamburg, 25. Oktober 2012. Am Deutschen Elektronen-Synchrotron DESY, wo Teilchen beschleunigt werden und Forscher den Geheimnissen des Universums auf den Grund gehen, sind am 30. Oktober nicht nur die 25 Teilnehmer des „Schülerkurses Teilchenphysik“ zu Gast, wenn ein Vertrag die erfolgreiche Kooperation zwischen Wissenschaftlern, Lehrern und Schülern rund um Quarks, Elektronen & Co. besiegelt. Auch Schulsenator Ties Rabe hat zugesagt, in das DESY-Schülerlabor physik.begreifen zu kommen, um die Kooperationspartner sowie die Jugendlichen zu begrüßen und sie in Aktion zu sehen. Denn die 15-19-jährigen Schülerinnen und Schüler dürfen im Rahmen der Feierstunde gleich zwei renommierten Physikern – neben DESY-Direktor Prof. Dr. Helmut Dosch auch dem Initiator und Leiter des Netzwerks Teilchenwelt, Prof. Dr. Michael Kobel von der TU Dresden – mit Fragen auf den Zahn fühlen, bevor sie selbst an der Reihe sind zu zeigen, was sie gelernt haben: Sie führen selbst gebaute Nebelkammern vor, mit denen sie im Rahmen der „Schulkooperation Teilchenphysik“ die Spuren elektrisch geladener Teilchen nachgewiesen haben.

In der Kooperation, die 2011 aus einem Besuch von fünf NaT-Lehrern am CERN in Genf entstand und jetzt für drei Jahre festgeschrieben wird, setzen sich DESY (Schülerlabor physik.begreifen), das Netzwerk Teilchenwelt, die Initiative NaT und fünf Hamburger Schulen (Gymnasien Süderelbe und Grootmoor, Matthias-Claudius-Gymnasium, Sankt-Ansgar-Schule, Stadtteilschule Barmbek) das Ziel, den „Hamburger Schülerkurs Teilchenphysik“ schulübergreifend für 9. und 10. Klassen sowie Schülerinnen und Schüler der Oberstufe anzubieten. Dieser soll den Jugendlichen in einem dreitätigen Kursprogramm die Faszination der Teilchenphysik  anschaulich und praxisnah vermitteln.

Vertragsunterzeichnung „Schulkooperation Teilchenphysik“

30. Oktober 2012, 14:00 bis 15:30 Uhr

DESY, Schülerlabor physik.begreifen, Notkestraße 85, 22607 Hamburg

Anmeldung für Medienvertreter; Kontakt vor Ort und für Fotos von der Veranstaltung:

Dr. Susanne Winterberg
E-Mail: susanne.winterberg[at]initiative-nat.de
Telefon: 040 60950212
Mobil: 0172 3160748

Beitrag teilen