clean:tech inside auf dem #HHIS 2021

18.05.2021

Unter dem Motto „Ökosysteme für Innovationen – Kooperation als Zukunftsmodell“ findet am 20. Mai 2021 der Hamburg Innovation Summit digital statt. Und so stehen bei dem Treffen der Innovationsakteure aus Wirtschaft, Politik und Forschung insbesondere Zukunftsthemen im Mittelpunkt. So umfasst das Programm Tracks zu den Themen „Reallabore – Testfelder für Ideen der Zukunft“ und „Driving Innovation – Hamburger Hot Spots mit Perspektive“. Auch NAT ist mit einem Stand und einem Webinar vertreten.

clean:tech inside auf dem Hamburg Innovation Summit

Bei dem #HHIS goes hybrid nutzt NAT die Gelegenheit, ein mit der Behörde für Wirtschaft und Innovation angedachtes Projekt vorzustellen, dass das Engagement für Klimaschutz mit der MINT-Förderung zusammenbringt - clean:tech inside. Der Senator der Wirtschaftsbehörde, Michael Westhagemann richtet in einer Videobotschaft seine Worte an die Besucher des virtuellen Messestandes: „Heute geht es auch um Innovationen allerdings auch um die Zukunft, (…) was sind die größten Herausforderungen und was bedeuten diese Herausforderungen für eine Stadt wie Hamburg.“ und „Mit dem hier auf dem Innovation Summit vorgestellten Projekt clean:tech inside wollen wir Ziele aus dem Hamburger Klimaplan mit der MINT-Nachwuchsförderung nachhaltig verbinden.“

Das Projekt clean:tech inside wird auch in einem Webinar vorgestellt. Mit dabei Ulf Gehrkens von Aurubis, NAT-Alumna und Studentin Lilli Rieks und NAT-Werksstudent Mathis Dörre, die über Nachwuchsförderung, Innovationen und saubere Technologien diskutieren.

Die Tickets für die Livestream-Angebote des diesjährigen #HHIS goes hybrid sind für jeden verfügbar und kostenfrei. Zur kostenlosen Registrierung: Webinar, 20. Mai 2021, 15:00 bis 15:45 Uhr, Rettungsring

Beitrag teilen