Auf der Suche nach qualifiziertem Nachwuchs

23.10.2013

NAT. Staubtrocken, öde und uncool? Die Initiative NaT startet in Schleswig-Holstein. Ihr Ziel: mehr Schüler für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.

„So ein Projekt für Schleswig-Holstein, das wäre ein Traum.“ Als Michael Berger, Vizepräsident der Fachhochschule Westküste in Heide, von der erfolgreichen Arbeit der Initiative NaT erfuhr, war der Professor mehr als begeistert. Ein Projekt, bei dem Schulen, Hochschulen und Unternehmen kooperieren, um naturwissenschaftlichen Unterricht praxisbezogener und spannender zu gestalten, damit Schüler für Physik, Chemie aber auch Informatik begeistert werden – das konnte sich Berger auch für sein Bundesland vorstellen. Gemeinsam mit der Geschäftsführerin der NaT Initiative Hamburg, Sabine Fernau, möchte er das Projekt jetzt für Schleswig-Holstein weiterentwickeln.

Finden Sie rechts den Artikel von Katja Schormann aus dem Magazin Vielfach Neumünster von Oktober/November 2013.

Beitrag teilen