NXP Semiconductors Germany GmbH

Elektronische Winzlinge mit Megapower

An der Mikroelektronik kommt kaum einer vorbei, an dieser Firma auch nicht: NXP ist durch seine Chips überall vertreten, in Geldautomaten, in der Wegfahrsperre oder im neuen Reisepass. Möglich macht es ein Halbleiter, ein elektronisches Bauteil, dessen elektrische Leitfähigkeit durch das Anlegen einer Steuerspannung oder eines Steuerstroms verändert werden kann. Diese Bausteine werden immer kleiner und immer mächtiger: Heute lassen sich integrierte Schaltungen mit mehreren Millionen Transistoren auf einem Siliziumstück mit einer Kantenlänge von 15 x 15 Millimetern realisieren.


Verknüpfte Beiträge

Firmeninfos

Firma:
NXP Semiconductors Germany GmbH
Webseite:
www.nxp.com
Ausbildung:
duales Studium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen in Kooperation mit der Nordakademie / International ausgerichtete Traineeprogramme für Absolventen
Mitarbeiter:
weltweit rund 22.500 Mitarbeiter, in Deutschland 1.800 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg (Hauptsitz in Deutschland), München, Stuttgart und Dresden
Praktika:
Schülerpraktika auf Anfrage möglich / ca. 100 Werkstudenten pro Jahr
Produktion:
aus der Fabrik in Hamburg machen sich jährlich ca. 70 Mrd. Halbleiter auf den Weg in die Welt und finden ihren Einsatz in Produkten, die Millionen von Menschen täglich verwenden
Schwerpunkt:
Secure Connections for a Smarter World: NXP entwickelt Innovationen in der Automobil-, Identifikations- und Mobilelektronikindustrie sowie u.a. in den Anwendungsfeldern Wireless-Infrastrukturen und Computertechnologie