Imtech Deutschland GmbH & Co. KG

Spielmacher für energieeffiziente technische Systeme

Energieeffizienz ist Trumpf – das gilt auf jeden Fall für alle Neubauten in der EU, die ab 2020 eine nahezu neutrale Klimabilanz haben müssen. Das bedeutet, die Gebäude erzeugen in etwa genauso viel Energie, wie sie selbst verbrauchen. Das gilt auch für Stadien und Arenen – und ist eine Herausforderung für technische Gebäudeausrüster wie Imtech. Das Unternehmen hat nicht nur der Arena des HSV einen neuen Namen gegeben, seine Ingenieure sorgen auch heute schon für sinkenden Energieverbrauch im Stadion. Etwa wenn die Leuchtstoffröhren im Schriftzug und in den HSV-Rauten durch energiesparende Leuchtdioden ersetzt werden.

Dabei ist die energieeffiziente Arena nur ein Beispiel unter vielen: Imtech baut, plant und betreibt technische Systeme beispielsweise für Heizung, Kühlung oder Lüftungstechnik vor allem in komplexen Bauprojekten, wie Flughäfen, Industrieanlagen oder Stadien. Und bei jedem dieser Gebäude kommt die Energiefrage auf den Tisch: Die Imtech Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickelt innovative Lösungen für den effizienten Einsatz von Energie bei der Versorgung mit Wärme, Kälte, Wasser und Luft.


Verknüpfte Beiträge

Firmeninfos

Firma:
Imtech Deutschland GmbH & Co. KG
Webseite:
www.imtech.de
Ausbildung:
Insgesamt über 450 Auszubildende in acht verschiedenen Berufen, darunter Anlagenmechaniker, Technische Zeichner, Mechatroniker für Kältetechnik sowie Duale Studiengänge, wie Bachelor of Engineering/of Science in Kombination mit einer Ausbildung zum Anlagenmechaniker HKL (Heizung, Klima, Lüftung)
Mitarbeiter:
deutschlandweit 4.700 Mitarbeiter
Praktika:
Schnupperpraktika oder berufsorientierende Praktika für Schüler, Hauptpraktika sowie Abschlussarbeiten vor allem in technischen Bereichen für Studierende
Schwerpunkt:
Gebäudetechnik, Energie, Anlagenbau