Hydro Aluminium Werk Deutschland GmbH

Faszination Walzwerk

Wie schafft man aus einem Aluminiumblock von zwölf Tonnen ein glänzendes, nur acht Millimeter dickes Band, 250 Meter lang und 1,7 Meter breit? Das geht im atemberaubenden Tempo im Walzwerk Hamburg, genauer im Rollgang zwischen Stoßofen und Walzgerüst, dann weiter in den Kaltwalzen. Je nach Legierung und dem Auftraggeber, etwa Automobilbau oder Baubereich, kommen weitere Arbeitsgänge wie Glühungen, Längsteilen oder Abtafeln hinzu. Ausgeführt und überwacht werden sie von Gießern, Walzwerkern, Naturwissenschaftlern und Ingenieuren.


Firmeninfos

Firma:
Hydro Aluminium Werk Deutschland GmbH
Webseite:
www.hydro.com/de/Deutschland
Ausbildung:
bis zu zehn Ausbildungsplätze pro Jahr, davon zwei Industriekaufleute, zwei Energie- und Anlagenelektroniker, zwei Industriemechaniker bzw. Mechatroniker, zwei Fachlageristen und geplant ab 2010 bis zu drei Maschinen- und Anlagenführer (in Hamburg)
Mitarbeiter:
650 in Hamburg
Praktika:
bis zu fünf Praktikaplätze für Schüler und Studenten, bis zu drei Diplomarbeiten und konzernweit drei Traineeplätzen
Schwerpunkt:
Jahresproduktion 170.000 Tonnen Aluminiumband, Blech und Vormaterial zur Folienherstellung