Mehr über den Stifter Helmut Meyer erfahren Sie hier: Einmal Ingenieur, immer Erfinder


Zustiftungen

Sie möchten einen größeren Betrag stiften?

Die Hamburger Technologie-Stiftung von Helmut W. Meyer unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung ist offen für Zustiftungen. Bei Fragen können Sie sich direkt an die Haspa Hamburg Stiftung wenden, Ihr Ansprechpartner dort ist Marcus Buschka, Telefon: 040-357 930 85.


 

 

 

 

Das Fundament von NAT

Der Ingenieur und Unternehmer Helmut W. Meyer gründete 2005 die Hamburger Technologie-Stiftung unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung. Sein Ziel: Dazu beitragen, dass Deutschland mit Innovation und Technik wettbewerbsfähig bleibt. Schließlich sind rohstoffarme Länder wie Deutschland im höchsten Maße auf Innovation und Technikvorsprung angewiesen, um die anstehenden Zukunftsaufgaben zu meistern, betont Meyer. In dem Mathematikprofessor Wolfgang Mackens und der Unternehmensberaterin Sabine Fernau fand der Ingenieur überzeugte Mitstreiter. Gemeinsam gründeten sie die Initiative Naturwissenschaft & Technik als operatives Projekt der Stiftung.

Stiften war für mich selbstverständlich. Es ist ein großes Glück, etwas bewegen zu können!

Helmut Meyer
Hamburger Technologie-Stiftung

2017 erhielt die Hamburger Technologie-Stiftung eine Zustiftung von 250 000 Euro. Damit kommt die Stiftung ihrem Ziel, langfristig 30 000 Euro jährlich für die Arbeit mit dem Nachwuchs bereit zu stellen, ein Stück näher. Wenn auch Sie diese Arbeit unterstützen möchten, melden Sie sich gern bei uns!

 


Unsere Intention ist es, die Idee des Stiftens weiter zu verbreiten und dauerhaft Kapital für gemeinnützige Zwecke – wie etwa die Förderung des MINT-Nachwuchses – zu mobilisieren. Die Arbeit der Initiative NAT erfüllt einen entsprechenden Stiftungszweck auf vorbildliche Weise.

Andreas Meyer
Hamburger Sparkasse AG, Leiter Generationenmanagement und Stiftungen