Sie möchten Zustifter, Träger oder Förderer werden? Rufen Sie mich an - gern stelle ich Ihnen die Alternativen vor: Sabine Fernau, 040-328 91 98 51


 

 

 

Ihre Förderung, unser Fundament

Sie sind so überzeugt wie wir, dass eine gute MINT-Bildung das solide Fundament einer modernen Gesellschaft ist? Dann kommen Sie zu uns: Wir machen MINT mundgerecht und den Schülern schmackhaft.

Die Initiative NAT konnte im Jahr 2007 als operatives Projekt der Hamburger Technologie-Stiftung starten. Ein Jahr später taten sich Körber-Stiftung und fünf Hamburger Hochschulen als Träger der Initiative zusammen. Inzwischen begleiten auch das Forschungszentrum DESY und die Hamburger Wirtschaftsbehörde die Arbeit der Initiative aktiv.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, uns in einem kleineren Rahmen zu unterstützen: Schon ab 250 Euro können Sie Mitglied im NAT-Förderkreis werden, der 2012 von Wirtschaftssenator Frank Horch ins Leben gerufen wurde. Darüber hinaus können Sie auch direkt für eines unserer Projekte spenden, beispielsweise für das Mädchenförderprojekt mint:pink oder für den Schülerkongress.


Die Arbeit der Initiative NAT ist für uns enorm wichtig, weil sie einen unmittelbaren Praxisbezug herstellt, junge Menschen für Naturwissenschaften und Technik begeistert, frühzeitig und kontinuierlich MINT-Nachwuchs fördert. Das ist eine vorrangige gesellschaftliche Aufgabe und ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg war die Übernahme der Trägerschaft durch die Körber-Stiftung und die fünf Hamburger Hochschulen im Jahre 2009.

Frank Horch
Wirtschaftssenator der Freien und Hansestadt Hamburg auf dem Senatsempfang zu Ehren des zehnjährigen Bestehens der Initiative NAT